meda gute küchen - unsere geschichte

An einem Tag im Herbst des Jahres 1997 fand ein entscheidendes Telefonat statt. Michael Dahmen und Guido Melcher hatten zu dieser Zeit eine Vision von einem neuen Küchenfachmarkt-Konzept und trafen damit auf die richtigen Leute und fruchtbaren Boden.

1997:
Von da an ging alles ganz schnell. Am 19.12.1997 wurde MEDA in Goslar zusammen mit Hans-Joachim Tessner bei einem Glas Sekt gegründet und schon ging gemeinsam die Suche nach einem geeignetem Standort los. Bald entschied man sich für den Namen MEDA Gute Küchen (ME wie Melcher, DA wie Dahmen) und da die Suche recht schnell erfolgreich war, konnte am 16.05.1998 der erste MEDA Küchenfachmarkt mit 1.000 qm Ausstellungsfläche in Würselen eröffnet werden. Die entstandene moderne Präsentation von 70 Küchen erreichte aus dem Stand im ersten Monat einen überwältigenden Umsatz!

1998-2000:
Die Keimzelle war erschaffen und jetzt ging es mit Vollgas weiter. Am 19.11.1998 wurde in Mülheim-Kärlich eröffnet, dann folgte am 23.09.1999 Essen und am 27.04. 2000 die Filiale in Kamen. Die Umsatzzahlen in Kamen übertrafen alle Vorstellungen deswegen wurde konsolidiert, restrukturiert und ein neues Zentrallager angemietet. Der Weg zur weiteren Expansion war geebnet!

2004:
Am 09.09.2004 wurde der fünfte und damals grösste MEDA Küchenfachmarkt mit fast 4.000 qm in Kaarst bei Düsseldorf eröffnet und diesem folgte am 18.05.2006 unsere Filiale in Münster. Bei dieser Eröffnungsfeier hielt Hans-Joachim Tessner eine visionäre Rede mit der eindeutigen Botschaft: Wachstum!

2008:
Nun gelang MEDA der bislang größte Sprung nach vorne und man konnte im Jahre 2008 gleich vier neue große Standorte eröffnen. Zuerst wurden die Filialen in Senden, Ratingen, Schwelm und Dortmund topmodern umgebaut und mit einer großen Auswahl an brandneuen Küchenmodellen ausgestattet. Gleichzeitig wurde ein großes neues Servicecenter in Neukirchen-Vluyn bezogen und der komplette Umzug der Logistik ohne Ausfälle und Qualitätseinbußen organisiert.

2009:
Zum Jahreswechsel konnte dann in direkter Nähe zur „Arena auf Schalke“ in Gelsenkirchen noch eine weitere große MEDA-Filiale eröffnet werden. Doch lange nicht genug wagte man am 01.10.2009 den ganz großen Schritt und eröffnete in Köln mit 6.000 qm einen der größten und kompetentesten Küchenfachmärkte Europas mit über 160 Einbauküchen. Die erste Vision von MEDA war erreicht und man wurde mit 12 Fachmärkten Marktführer in Nordrhein-Westfalen!

2011:
Im Jahre 2011 standen weitere Filialen vor der Eröffnung und diesmal gingen die „Guten Küchen“ nach Hessen! Mitte des Jahres wurden in Wiesbaden und Heuchelheim/Gießen hochmoderne und exklusive Standorte in Hessen eröffnet und in der Zukunft werden noch weitere Standorte in Hessen folgen, womit der Weg zur Spitzenposition auch in Hessen längerfristig geebnet werden soll!

2012-2013:
Die neuesten großen Eröffnungen fanden dann 2012 ihre Verwirklichung in Krefeld und an der holländischen Grenze in Kleve. Die Auswahl in diesen Küchen-Centern ist riesig. Auch in Kleve ist es MEDA gelungen den größten und modernsten Küchenfachmarkt der Region aufzubauen mit mehr als 150 Küchen auf knapp 5.000 qm in drei Etagen.

2014:
MEDA Gute Küchen eröffnete weitere Filialen in Bayern, der Pfalz und Nordrhein-Westfalen! Der Andrang ist riesig in Würzburg, Ludwigshafen und Oberhausen - die top-modernen und eindrucksvoll großen Küchenhäuser ziehen zahlreiche Besucher an. Somit ist unser Weg zur Spitzenposition weiterhin geebnet! Aber auch im öffentlichen Auftritt  des Unternehmens passiert Spannendes:Der TV-Star und Sternekoch Nelson Müller wird das neue Gesicht von MEDA, er steht seither als werbliches Testimonial für unsere Qualität und guten Küchen. Und Manfred Lehmann, die deutsche Stimme von Bruce Willis, wird Protagonist und Sprecher unserer Werbespots.

2015:
 Der dynamische Ausbau des Unternehmens geht in die nächste Phase. Am 1. Oktober trat Dr.-Ing. Nektarios Bakakis als dritter Geschäftsführer in das Unternehmen ein. Schwerpunkt seiner Tätigkeit:
Die weitere Expansion und Absicherung von MEDA Gute Küchen in ganz Deutschland.
Und am 8. Oktober eröffnete MEDA Gute Küchen in Langenfeld bei Düsseldorf seine 19. Filiale! Ein neues, faszinierendes Haus mit mehr als 3.000 qm Ausstellungsfläche. Darüber hinaus investieren wir intensivst in die Kompetenz und Qualität unserer Mitarbeiter – das "Institut für Küchenfachberatung" (IKF) wird im Sommer 2015 gegründet. Hier werden - nach strengen Kommissionsrichtlinien - Fach- und Führungskräfte von MEDA Gute Küchen in Fort- und Weiterbildung umfassend geschult. Denn beste Beratung ist die beste Voraussetzung für zufriedene Kunden!

2016: Im Dezember eröffnete MEDA Gute Küchen seine 20. Filiale in Bonn/Alfter und baute damit seinen Status als größter Küchenfachmarkt in Nordrhein-Westfalen weiter aus. Gleichzeitig wurden intern mit der Umstrukturierung der operativen Verwaltung und des Kundendienstes wichtige Veränderungen eingeleitet, die die Grundlage für die künftige Expansion bereiten.

2017: MEDA Küchen feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Unsere Kunden beschenken wir zu diesem Anlass mit monatlich wechselnden Aktionen und einem großen Gewinnspiel. Im Januar debütieren wir mit einem viel beachteten Recruiting-Stand auf der LivingKitchen in Köln. Mit viel Schwung geht es weiter: Am 30. März eröffnen wir unsere 21. Filiale in Bochum, die mittlerweile sechste im Ruhrgebiet, mit 120 Küchen auf fünf Etagen. Neueröffnungen in Frankfurt und Gießen bedeuten zudem eine Vergrößerung unseres Stellenwertes in Hessen.

Zukunft:
MEDA Gute Küchen wird in den kommenden Jahren sein Filialnetz in ganz Deutschland mit noch mehr Intensität ausbauen, um so für anspruchsvolle Küchenkäufer jederzeit und überall erreichbar zu sein. Aber wir investieren dabei nicht nur in neue Häuser und Ausstellungsflächen, sondern genauso intensiv in die Qualität und in die Anzahl unserer Mitarbeiter, die unseren Kunden mit Rat und Tat, Planung und Ausführung zur Seite stehen.