Terminvereinbarung

Jetzt gratis Beratungstermin anfordern

Filialfinder

Küchenstudio in Ihrer Nähe

Arbeitsplatten aus Echtholz

Wenn es um Küchen-Arbeitsplatten geht, ist Holz immer noch der Favorit. Der Grund: Das Naturmaterial schafft mit seiner warmen, natürlichen Färbung und seiner lebendig strukturierten Oberfläche eine angenehme, wohnliche Atmosphäre in jeder Küche. Jede Holzart hat einen eigenen Charakter und eine eigene Farbe, mit der sich in der Gestaltung zahlreiche kreative Möglichkeiten eröffnen. Aber Echtholz stellt auch einige Herausforderungen – sowohl an die Küchenmonteure als auch an denjenigen, der die Küche regelmäßig nutzt und für ihre Reinigung und Pflege verantwortlich ist.

MEDA Küchen Herz Sonnenrbillen

Holzarbeitsplatten: Traumhaft schön, aber empfindlich

Zunächst einmal ist Holz empfindlich, weder wasser- noch kratz- oder stoßfest und zudem hitzeempfindlich.  Hobbyköche, die regelmäßig Steaks oder Filets tranchieren, Schnitzel plattieren oder andere Küchenarbeiten verrichten, sollten dafür stets eine Unterlage benutzen, um ihre Arbeitsplatte zu schonen und vor unschönen Kratzern und Macken zu schonen. Auch heiße Töpfe sollten niemals direkt auf der Arbeitsplatte stehen, sondern immer auf einem geeigneten Untersetzer. Hinzu kommt die Tatsache, dass Holz „arbeitet“ oder aufquillt, wenn es feucht wird. Das stellt besondere Anforderungen an die fachgerechte Montage. Besonders beim Einbau von Spülen, Armaturen und Elektrogeräten sowie bei der Verarbeitung von Schnittkanten ist große Sorgfalt gefragt. Hier können Wasser und Schmutz eindringen, das Holz zum Quellen bringen und in der Folge Schäden verursachen. Und trotz dieser Nachteile ist Echtholz auch nicht ganz günstig.

Massivholz, Echtholz, Holzoptik

Wer auf die natürliche Anmutung von Holz als Gestaltungselement in seiner Einbauküche nicht verzichten möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Massivholz-Arbeitsplatten bestehen vollständig aus stabverleimten Vollholz-Elementen. Echtholz-Arbeitsplatten hingegen aus einer hölzernen Platte, die dann mit Echtholzfurnier veredelt wird. Schließlich kann man sich die Anmutung von Holz auch mit einer Schichtstoffplatte nach Hause holen, deren Oberfläche eine Holzoptik zeigt.

Meda Arbeitsplatten Esche Thermo

Hochwertige Echtholz-Arbeitsplatten bei MEDA

Mit 20 verschiedenen Holzarten können wir Ihnen gemeinsam mit unserem Partner SPEVKA fast jeden Wunsch einer besonderen Arbeitsplatte aus Massivholz erfüllen. Massivholz ist ein einzigartiges, kostbares Naturprodukt, und jede Platte wird mit äußerster Sorgfalt bearbeitet. Die Härte der Holzarten ist nach der JANKA Skala angegeben ist. Je höher der Wert, umso härter ist das Holz. Beachten Sie, dass die Härte nicht im direkten Zusammenhang mit der Qualität und den Eigenschaften des Produktes steht. Farbunterschiede zwischen den angezeigten Proben und der Lieferung können vorkommen. Außerdem kann die Farbe und Struktur der einzelnen Stäbchen einer Platte unterschiedlich ausfallen.

Meda Arbeitsplatten Esche

Zum Schutz der Natur, aus Liebe zum Holz

Unser Partner SPEKVA hat es sich zum Ziel gesetzt, hochwertige Produkte aus Rohstoffen bekannter Herkunft mit dem Nachweis zur Nachhaltigkeit und minimaler Umweltbelastung zu produzieren. Die Liebe von SPEVKA zu diesem einzigartigen Naturprodukt belegt auch die Tatsache, dass das Unternehmen seit 2003, als einer der ersten Tischplattenproduzenten weltweit, FSC- zertifiziert ist. Sofern es uns möglich ist, FSC-zertifiziertes Holz zu wettbewerbsfähigen Preisen zu erhalten, verpflichten wir uns freiwillig, ausschließlich dieses Holz in unserer Produktion zu verwenden. Tropisches Rohholz kommt nach Möglichkeit aus kontrollierten, FSC-zertifizierten Wäldern oder aus Plantagen: Damit ist gewährleistet, dass die Wirtschaft in von Armut geplagten Gebieten in Afrika, Asien und Südamerika unterstützt wird, ohne dass die Regenwälder Schaden nehmen.

Meda Arbeitsplatten Brasilica Safari

Die richtige Pflege ist entscheidend

Doch wer sich darauf entsprechend einstellt und geeignete Vorsichtsmaßnahmen trifft, der wird an seiner Echtholz-Arbeitsplatte lange Freude haben. Wichtig ist die regelmäßige Pflege und Sorgfalt bei der Reinigung: Raue Materialien wie Mikrofaser wirken wie Schmirgelpapier auf empfindlichen Holzoberflächen. Wer die Schönheit des Materials erhalten will, verwendet nur leicht angefeuchtete Tücher, mit denen er in Richtung der Struktur arbeitet. Auch säurehaltige Reinigungsmittel sind tabu! Wer seiner Echtholz-Arbeitsplatte etwas Gutes tun will, behandelt sie regelmäßig – etwa einmal im Jahr – mit Holzschutzmitteln, Ölen, Wachs oder Lack. So können Wasserschäden vorgebeugt sowie Farbe, Glanz und Struktur des wertvollen Naturmaterials lang erhalten werden.

Unsere MEDA Holzarten

Esche

Eine helle goldene Holzart mit langen dunklen und markanten Streifen als Struktur. Eine braune Musterung kann vorkommen. Eine mit Öl behandeltet Oberfläche wird bei Sonne- und Tageslicht mehr gelblich werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 760.

Bavarian Safari

Das goldbraune Holz der Monterey-Kiefer wird veredelt, indem in einem patentierten Verfahren eine Verbindung aus u. a. Milchproteinen (Aminosäure), Wasser und pulverisierten Blumenblättern unter hohem Druck in das Holz gepumpt wird. Dadurch wird das Holz hart und bekommt einen dunklen Farbton, sodass es in Aussehen und Eigenschaften Eiche ähnelt. Schmale Maserung im Ausdruck und ausschließlich im Royal Sortiment erhältlich (durchgehende Stäbe). Herkunft: Neuseeland. Härte: 690.

Bambus Caramel

Goldfarbene, feine Porenstruktur, besonders verschleißfest. Von der Seite betrachtet zeigt Bambus ein interessantes Muster, da das Holz schichtweise aufgebaut ist. Das macht es auch sehr stabil. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Asien. Härte: 1.380.

Eiche Silbergrau

Die Farbe betont die schöne Struktur der Eiche. Außerdem absorbiert das Holz die Graupigmente, was die Oberfläche widerstandsfähig macht. Gegenstände aus Metall können das Holz verschmutzen. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 690.

Eiche Weiß

Die Behandlung mit Weißöl betont die schöne Struktur der Eiche. Außerdem absorbiert das Holz die Weißpigmente, was die Oberfläche widerstandsfähig macht. Gegenstände aus Metall können das Holz verschmutzen. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 690.

Teak

Schweres Hartholz mit charakteristischer Musterung. Die Platte kann beim Erhalt hell/ grünlich sein, nimmt mit der Zeit aber einen dunkleren Farbton an, der von Grau über Goldbraun bis zu Olive rangiert. Enthält Öl, das das Holz widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse macht. Herkunft: Afrika und Asien. Härte: 450.

Amerikanischer Kirschbaum

Das Holz ist charakteristisch gemasert und zeigt eine intensive goldene bis flammenrote Färbung, die über die Jahre weiter nachdunkelt. Kleine Vertiefungen/Harztaschen, „Gums“ genannt, sind typisch. Herkunft: Nordamerika. Härte: 530.

Brasilica Safari

Das dunkelbraune Holz der Monterey-Kiefer wird veredelt, indem in einem patentierten Verfahren eine Verbindung aus u. a. Milchproteinen (Aminosäure), Wasser und pulverisierten Blumenblättern unter hohem Druck in das Holz gepumpt wird. Dadurch wird das Holz hart und bekommt einen dunklen Farbton, sodass es in Aussehen und Eigenschaften Nussbaum ähnelt. Schmale Maserung im Ausdruck und ausschließlich im Royal Sortiment erhältlich (durchgehende Stäbe). Herkunft: Neuseeland. Härte: 690.

Esche Kern

Eine goldene bis braune Holzsorte mit einer dunkleren, markanteren Struktur als bei normaler Esche. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 760.

Brasilica Safari

Das dunkelbraune Holz der Monterey-Kiefer wird veredelt, indem in einem patentierten Verfahren eine Verbindung aus u. a. Milchproteinen (Aminosäure), Wasser und pulverisierten Blumenblättern unter hohem Druck in das Holz gepumpt wird. Dadurch wird das Holz hart und bekommt einen dunklen Farbton, sodass es in Aussehen und Eigenschaften Nussbaum ähnelt. Schmale Maserung im Ausdruck und ausschließlich im Royal Sortiment erhältlich (durchgehende Stäbe). Herkunft: Neuseeland. Härte: 690.

Brasilica Wild

Wie Bavarian Safari, aber mit schmalerer Maserung. Herkunft: Neuseeland. Härte: 690.

Eiche Vintage

Die Behandlung mit Vintageöl betont die Struktur der Eiche. Außerdem absorbiert das Holz die Vintagepigmente, was die dunkelgraue Oberfläche widerstandsfähig macht. Gegenstände aus Metall können das Holz verschmutzen. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 690.

Iroko Neutral

Das gelbbraune Holz nimmt mit der Zeit eine olivbraune Färbung an. Uniforme Struktur ohne markante Musterung. Iroko ähnelt in seinen Eigenschaften Teakholz. Herkunft: Afrika. Härte: 820.

Amerikanischer Nussbaum

Sehr dunkle Holzart mit graubrauner Musterung. Wird bei direkter Sonnenbestrahlung heller. Herkunft: Nordamerika. Härte: 720.

Esche Thermo

Eine warme schokoladenbraune Farbe mit markanten dunklen Streifen als Struktur. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 680.

Buche

Hartes Holz, pflegeleicht im Gebrauch, widerstandsfähig gegen Druck, aber recht empfindlich für Temperaturänderungen und Feuchtigkeit. Die Oberfläche zeigt einen gleichmäßig hellgelben/beigen Farbton und eine deutliche rotbraune Musterung. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 780.

Bavarian Wild

Wie Bavarian Safari, aber mit breiterer Maserung. Herkunft: Neuseeland. Härte: 690.

Eiche Schwarz

Die Behandlung mit Schwarzöl und Beize betont die schöne Struktur der Eiche. Eiche Schwarz geölte Arbeitsplatten sind werkseitig mit Beize und danach mit Luxus-Öl behandelt. Beizen ist eine Oberflächenbehandlung und keine Tiefenbehandlung. Deshalb dürfen gebeizte Oberflächen nicht geschliffen werden. Außerdem kann es zu ungleichmäßigem Verschleiß/Bleichen kommen, und das Produkt kann abfärben, solange es nicht mit Öl gesättigt ist. Das Holz absorbiert die Schwarzpigmente, was die matte, dunkle Oberfläche noch widerstandsfähiger macht. Gegenstände aus Metall können das Holz verschmutzen. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 690.

Eiche Neutral

Hartes, anwenderfreundliches Holz mit ausgeprägter, expressiver Maserung. Die goldbraune Farbe spiegelt die Wärme und Robustheit wider. Die goldene Farbe des Holzes dunkelt mit dem Alter nach. Gegenstände aus Metall können das Holz verschmutzen. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Nordeuropa. Härte: 690.

Wenge

Eine sehr stabile, widerstandsfähige Holzart, die zunächst eine helle, grünlichbraune Färbung zeigt, die sich jedoch mit der Zeit Richtung Schokoladenbraun, Braunviolett oder sogar Schwarz verwandelt. Starke Sonnenbestrahlung lässt das Holz heller werden. Das Holz enthält Öl, das den natürlichen Schutz und die Widerstandsfähigkeit erhöht. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Afrika. Härte: 870.

Mahagoni

Die Mahagoniart Sipo ist am besten geeignet für Küchenarbeitsplatten. Die klassische dunkelbraune Farbe dunkelt über die Jahre weiter nach. Direkte Sonneneinstrahlung lässt das Holz heller werden. Kann mit FSC-Zertifizierung geliefert werden. Herkunft: Afrika. Härte: 670.

Was ist FSC?

In einem FSC-Wald wird nicht mehr Holz geerntet, als der Wald reproduzieren kann. Zusätzlich ist FSC eine Garantie, dass Tiere und Pflanzen geschützt sind. Die Menschen, die in FSC-Wälder arbeiten, werden speziell geschult im Umgang mit der Natur und diversen Sicherheitsvorschriften.

Das MEDA Angebotsspektrum für Echtholz-Arbeitsplatten umfasst

  • 20 verschiedene Holzarten
  • Arbeitsplattentiefen von 40 bis 120 cm
  • in 20, 30, 40, 60 und 80 mm Stärke
  • unterschiedliche Kantenprofile
  • Ecklösungen für alle Raumsituationen
  • Ausschnittvarianten für Kochplatten und Spülen
  • in das Holz gearbeitete Abtropfflächen
  • Wandabschlussprofile und Rückwandverkleidungen

Küchenplanung in Ihrer Filiale

Wir nehmen uns gerne viel Zeit für Sie ganz persönlich!
Gratis