Terminvereinbarung

Jetzt gratis Beratungstermin anfordern

Filialfinder

Küchenstudio in Ihrer Nähe

Ergonomie: Auf die Haltung kommt es an

Ergonomie: Ein Stichwort, das vermehrt an Bedeutung gewinnt – nicht zuletzt deshalb, weil ein Großteil der Berufe mit sitzenden Tätigkeiten einhergeht. Um später auftretende gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden, achten Arbeitgeber darauf, Arbeitsplätze ergonomisch optimal einzurichten: Bürostühle müssen über bestimmte Funktionalitäten verfügen, die Tischhöhe dem jeweiligen Angestellten angepasst werden, der Monitor in einem bestimmten Winkel aufgestellt werden. Worum sich im Arbeitsleben Fachleute kümmern, das wird im privaten Bereich leider meist vernachlässigt. Dabei stellen insbesondere die eigenen vier Wänden einen Ort des Rückzugs und der Erholung dar, der so ausgestaltet und eingerichtet sein sollte, dass er uns nicht krank macht. Das gilt insbesondere in der Küche, in der wir oft mehrere Stunden am Stück arbeiten und uns kreativ entfalten möchten.

Beachtung ergonomischer Regeln bei der Küchenplanung

Eine optimal ausgestaltete Küche folgt festgelegten ergonomischen Regeln, die direkt zu Beginn der Küchenplanung große Beachtung finden sollten. Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Hersteller von Küchenmöbeln, Elektrogeräten und Zubehör arbeiten beständig daran, Ihre Produkte zu verbessern und den Anforderungen sowohl des technischen Fortschritts, sich verändernder Kundenbedürfnisse, aber auch neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und der demografischen Entwicklung anzupassen.

Investition in die Gesundheit

Mit der Küchenplanung unserer geschulten Experten können Sie sicher sein, dass Sie eine Küche erhalten, die Ihren speziellen Bedürfnissen entspricht und eine gesunde Haltung beim Kochen sowie Arbeiten in der Küche unterstützt und fördert – eine Investition in Ihre Gesundheit, über die Sie sich auch in zehn Jahren noch freuen werden. Konkret heißt das, dafür zu sorgen, dass Arbeitsplatten, Spüle, Kochfeld und Backofen in optimaler Höhe angebracht werden, die Fächer von Vorratsschränken gut erreichbar sind  und schwere Gegenstände so gelagert werden, dass das Herausheben mühelos gelingt. 

Rufen Sie sich auch während des Kochens immer wieder Ihre Körperhaltung ins Gedächtnis und korrigieren Sie sie gegebenenfalls.

Meda Ergonomie Visualisierung
Meda Ergonomie Arbeitsfläche

Höhe aller Oberflächen

Gemeinsam mit unseren erfahrenen und geschulten Küchenplanern bestimmen wir zunächst die Höhe aller Oberflächen, die Ihnen ein möglichst rückenschonendes Arbeiten ermöglicht. Hier kommt es insbesondere auf die Höhe der Arbeitsflächen an. Ein Richtwert: Sie sollte 15 cm unter dem angewinkelten Unterarm liegen, sodass z. B. Gemüse bequem und ermüdungsfrei geschnitten werden. Das Ceranfeld hingegen wird etwas niedriger angesetzt, um eine bessere Einsicht in die Töpfe zu gewährleisten. Elektrogeräte, wie Kühlschrank, Backofen und Geschirrspüler, die häufiger Einsatz finden, sollten ergonomisch erhöht eingebaut sein – das schont Rücken und Gelenke. Aber was ist, wenn zwei sehr unterschiedlich große Personen die Küche nutzen? Kleinere Unterschiede können zum Beispiel schon durch die Verwendung eines zusätzlichen Schneidbrettes überbrückt werden. Aber es gibt auch Hersteller, die höhenverstellbare Möbel produzieren.

 

Mit Hilfe dieser einfachen Tabelle können Sie sich schon einen ersten Überblick über ideale Küchenmöbelhöhen verschaffen.

Schranksysteme mit Köpfchen

Grundsätzlich sollte bei der optimalen Küchenplanung darauf geachtet werden, dass eine ideale Erreichbarkeit aller Gegenstände gewährleistet wird. Zudem sollten Hochschränke, Oberschränke und Unterschränke so ausgestaltet werden, dass sich schwere Gegenstände leicht entnehmen lassen.
Hierbei helfen ergonomisch sinnvolle Einbauten, wie z. B. Innenauszüge, drehbare und ausfahrbare Korb- und Drahtgitterfächer oder das System des beliebten Apothekerschrankes. MEDA arbeitet eng mit dem Hersteller Kesseböhmer zusammen, der zur optimalen Raumausnutzung und bequemen Handhabung perfekte Organisationssysteme entwickelt.

Achten Sie bereits bei der Küchenplanung und später bei der Anordnung Ihrer Küchenhelfer darauf, dass Sie Ihre Küche nach der Beliebtheit Ihrer Utensilien optimal beladen. Das bedeutet, dass Sie Gegenstände, die Sie häufiger brauchen, im Regal weiter vorne deponieren.

MEDA Küchen Küchenplanung

Küchenplanung in Ihrer Filiale

Wir nehmen uns gerne viel Zeit für Sie ganz persönlich!
Gratis

Informieren Sie sich im Vorfeld über Ergonomie

Informieren Sie sich schon im Vorfeld der Planung über Ergonomie und überlegen Sie, welche Bereiche Sie in Ihrer aktuellen Küche verbessern würden. Bekommen Sie Rückenschmerzen, wenn Sie länger an der Arbeitsplatte stehen? Verspannen Schulter- und Nackenbereich am Herd, weil Sie der Dunstabzugshaube ausweichen müssen. Ermüden Sie beim Spülen, weil die Beleuchtung nicht ausreichend ist? Dann sollten Sie für die neue Küche entsprechend umdisponieren und in Ihre Gesundheit investieren. Aber keine Sorge: Unsere Küchenplaner kennen sich aus und wissen, worauf Sie achten müssen, damit Sie komfortabel arbeiten können. Unser Ziel ist es schließlich, dazu beizutragen, dass Sie viele Jahre lang Freude mit Ihrer Traumküche haben.