"Dorade en papillote mit Paprikaschaum"

Zutaten (Für vier Personen):
4 Doradenfilets, filetiert
Pesto
2 Tropfen Tabasco
1 St Paprika, rot
1 St Paprika, gelb
1 St Zucchini
3 St neue Kartoffeln
1 St Aubergine
Öl
Thymian
Meersalz und Pfeffer, Paprika

Paprikaschaum:
0,5l Fischfond
3 St Schalotten in Streifen geschnitten
2 St rote Paprika in Streifen
50g Butter
¼ l Weißwein
½ l Sahne


Zubereitung:
1. Die Kartoffeln waschen und vierteln. Mit etwas Öl, Meersalz und Thymian im Ofen garen. Das Gemüse in Würfel schneiden und in einer Pfanne anschwitzen.
2. Gemüse, Kräuter und einen Löffel Pesto portionsweise gehäuft auf ein Bratpergament oder Alufolie geben. Ein Viereck legen, darüber dann jeweils ein ½ Doradenfilet. Dann das Bratpergament/die Alufolie wie ein „Säckchen“ einwickeln und verschließen, allerdings eine Seite ein wenig offen lassen. Das Paket soll fest gewickelt, aber nicht straff sein. Dann wird das Päckchen mit der Unterseite auf den Grill gelegt. Wenn der Garpunkt erreicht ist, das Päckchen leicht öffnen und auf den Teller setzen.
3. Die Paprika- und Schalottenstreifen in Butter anschwitzen, mit Weißwein und Fischfond ab­löschen und reduzieren. Mit der Sahne auffüllen und pürieren. Durch ein Sieb passieren und mit Limone Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Löffel Paprikaschaum auf die Dorade geben und servieren.