"lachssteak in kräuteröl mit kaviarschmand"

Für den Schmand:
2 frische Dillstängel
100 g Schmand
1 Msp. Wasabipaste (aus dem Asiamarkt)
Salz & Pfeffer aus der Mühle
Saft von 1 Limette
20 g Lachskaviar

Für die Lachssteaks:
je 1/2 frischer Bund Thymian, Petersilie, Oregano,
Estragon, Basilikum
2 Knoblauchzehen
5 EL Zitronen-Olivenöl (siehe Geheimtipp)
4 Lachssteaks à 150 g

1. Für den Schmand den Dill fein hacken und unter den Schmand heben. Das Ganze mit der Wasabipaste mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken. Abschließend vorsichtig den Kaviar unterheben.

2. Für den Lachs die Kräuterblättchen abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder in sehr feine Würfel schneiden. Das Öl mit den Kräutern und dem Knoblauch vermischen.

3. Den Lachs mit dem Kräuteröl einpinseln und auf dem heißen Grill von jeder Seite etwa 3 Minuten grillen.

4. Die Lachssteaks auf Tellern anrichten, mit einigen Spritzern Limettensaft und dem restlichen Öl sowie Salz und Pfeffer würzen und mit dem Kaviarschmand garniert servieren. Dazu passt ein frischer grüner Blattsalat.